Sie sind hier: »Startseite »Einführung »Ausgangsituation

Ausgangssituation

In Deutschland unterhalten neben dem Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof des Julius Kühn-Instituts weitere Bundes- und Landeseinrichtungen Sammlungen von Rebarten und -sorten. Bisher fehlte jedoch eine Koordination der Erhaltungsaktivitäten. Das dezentrale Netzwerk Deutsche Genbank Reben (DGR) schlieβt diese Lücke.

Es ist davon auszugehen, dass in vielen Sammlungen ein hoher Prozentsatz an gleichen Sorten erhalten wird, gleichzeitig kommen einzelne Sorten oft nur noch in wenigen bis einer Sammlung vor, ohne dass dies wahrgenommen wird. Dieses Erhaltungssystem ist durch die fehlende Koordination sehr kostenintensiv und birgt dennoch die Gefahr, wertvolles genetisches Material unwiederbringlich zu verlieren.

Herausgeber: Julius Kühn-Institut - Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI) © JKI 2010
Letzte Änderung: Juli 2010
[ende]